Filmclub Bali
 

Impressionen der Gebrüder Gosejohann-Nacht am 8.4.2016

gosejohann_01.jpg gosejohann_02.jpg
gosejohann_03.jpg gosejohann_04.jpg
gosejohann_05.jpg gosejohann_06.jpg
gosejohann_07.jpg gosejohann_08.jpg
gosejohann_09.jpg gosejohann_10.jpg
gosejohann_11.jpg gosejohann_12.jpg
gosejohann_13.jpg gosejohann_14.jpg
gosejohann_15.jpg gosejohann_16.jpg
gosejohann_17.jpg gosejohann_18.jpg
gosejohann_19.jpg gosejohann_20.jpg
gosejohann_21.jpg gosejohann_22.jpg
gosejohann_23.jpg gosejohann_24.jpg
gosejohann_25.jpg gosejohann_26.jpg
gosejohann_27.jpg gosejohann_28.jpg
gosejohann_29.jpg gosejohann_30.jpg
gosejohann_31.jpg gosejohann_32.jpg
gosejohann_33.jpg gosejohann_34.jpg
gosejohann_35.jpg gosejohann_36.jpg
gosejohann_37.jpg gosejohann_38.jpg
gosejohann_39.jpg gosejohann_40.jpg
gosejohann_41.jpg





Die auf dieser Netzpräsenz veröffentlichten Filmbesprechungen haben rein filmjournalistische Bedeutung. Das verwendete Bildmaterial dient nicht zu Werbezwecken, sondern ausschließlich zur filmhistorischen Dokumentation.
Der Filmclub Bali ist eine rein private, nicht kommerzielle Interessengemeinschaft, die ausschließlich geschlossene Veranstaltungen für Clubmitglieder organisiert. Der Clubvorstand selbst arbeitet ehrenamtlich. Mitgliedsausweise erhält man im Kulturzentrum Pelmke, im Café, direkt vor Ort am Abend der Vorführung oder vom Clubvorstand. Die monatlich zu entrichtende Clubgebühr dient nur zur Finanzierung von Sonderaktionen oder speziellen Angeboten. Der Clubbeitrag ist bis spätestens 21 Uhr zu entrichten, danach ist geschlossene Gesellschaft. Die Vorstellungen des Filmclubs Bali sind geschlossene Veranstaltungen privater Natur und stehen in keinem Zusammenhang mit der Programmgestaltung des Kinos Babylon. Die Vorstellungen finden einmal im Monat, vornehmlich an Freitagen, ab 20:30 Uhr, statt.
Impressum Haftungsausschluss Datenschutz