Filmclub Bali
 

Mitgliedschaft

Der Interessent kommt zu einem der unter Die Zeit bekannt gegebenen Termine am jeweiligen Veranstaltungstag zwischen dreißig und fünf Minuten vor Beginn des Programms ins Kino Babylon der Pelmke oder meldet sich beim Clubvorstand im Pelmke Cafè.
Nach Bezahlung des Clubbeitrags in Höhe von 3,- Euro wird dem neuen Clubmitglied ein Mitgliedsausweis des Filmclubs Bali ausgehändigt, welcher sorgfältig aufzubewahren und auf Verlangen vorzuzeigen ist. Das jeweilige Doppelprogramm des Monats wird von einem Mitglied des Clubvorstands im Ausweis abgestempelt. Die Mitgliedschaft gilt ausschließlich für einen Monat und ist nicht übertragbar. Der Clubbeitrag kann an den jeweiligen Filmnächten bezahlt oder im Voraus entrichtet werden.
Bei den Vorstellungen besteht kein Anspruch auf zusammenhängende Sitzplätze.
Raucher und andere Drogenabhängige können die entsprechenden Pausen zwischen der Doppelvorstellung zur Befriedigung ihrer Süchte nutzen.
Der Clubvorstand behält sich vor, Personen, die den Ablauf der Veranstaltungen mutwillig gefährden, mit sofortiger Wirkung aus dem Filmclub auszustoßen.
Die Doppelprogramme des Filmclubs Bali enthalten nervenbelastende und subversive Szenen, die dem sittlichen oder moralischen Empfinden widersprechen können und bei sensiblen Zuschauern zu gesundheitlichen Belastungen führen können. Der Clubvorstand bittet deshalb nachstehend genannte Personen unbedingt auf den Besuch der Club-Veranstaltungen zu verzichten: Psychotiker, Herzleidende, Medikamentenabhängige, Kreislaufschwache, Magenkranke, Schwangere sowie unter Schlaflosigkeit leidende Personen. Dies ist als ernst gemeinte Warnung zu verstehen.
Wer eine Veranstaltung des Filmclubs Bali besucht hat und diese ohne schwerwiegende Schädigungen von Leib und Seele überstanden hat, bekommt vom Clubvorstand nach der Vorführung einen Schnaps spendiert. Dies gilt als offizielle Besiegelung der Mitgliedschaft.
Der Konsum von Alkohol während der Vorführung ist nicht nur gestattet, sondern wird ausdrücklich verlangt. Allerdings müssen die Getränke im Cafè der Pelmke käuflich erworben werden. Das Mitbringen eigener Flaschen, Kanister oder Trinkschläuche ist strengstens untersagt.
Es besteht keinerlei Haftungsanspruch gegenüber dem Vorstand des Filmclubs Bali.
Die Mitgliedschaft im Filmclub Bali geschieht auf eigene Gefahr.



Der gepfegte Club fuer den abseitigen Film
Der Filmclub Bali ist eine rein private, nicht kommerzielle Interessengemeinschaft, die ausschließlich geschlossene Veranstaltungen für Clubmitglieder organisiert. Der Clubvorstand selbst arbeitet ehrenamtlich. Mitgliedsausweise erhält man im Kulturzentrum Pelmke, im Café, direkt vor Ort am Abend der Vorführung oder vom Clubvorstand. Die monatlich zu entrichtende Clubgebühr dient nur zur Finanzierung von Sonderaktionen oder speziellen Angeboten. Der Clubbeitrag ist bis spätestens 21 Uhr zu entrichten, danach ist geschlossene Gesellschaft. Die Vorstellungen des Filmclubs Bali sind geschlossene Veranstaltungen privater Natur und stehen in keinem Zusammenhang mit der Programmgestaltung des Kinos Babylon. Die Vorstellungen finden einmal im Monat, vornehmlich an Freitagen, ab 20:30 Uhr, statt.
Impressum Haftungsausschluss