Filmclub Bali
 

Sonstiges

Wie so üblich, sind hier die Seiten zu finden, bei denen wir keinen Plan hatten, in welche Rubrik diese passen - denen jedoch keinen eigenen Schalter in der Navigationsleite spendieren wollten. Im einzelnen sind dies:

Rezepte

Hier sind einige der Geschmacklosigkeiten zu finden, die Dr. Säge uns serviert hat. Wen diese Vorstellung allein noch nicht abschreckt, der klicke bitte hier.

Grindhouse

Einen Artikel über Grindhouse findet man genau hier.

Bahnhofskino

Wenn man hier klickt, kann man etwas über die Geschichte des Bahnhofskinos erfahren.

Slasherfilme

Schöne Aussichten

Ob dem Filmclub irgendwann die Ideen für die Abende ausgehen sei dahingestellt. Momentan werden wir wohl noch die nächsten Jahre überbrücken können. Wer sich für die kommenden geplanten Bali-Nächte interessiert, wird hier fündig.
Der Filmclub Bali ist eine rein private, nicht kommerzielle Interessengemeinschaft, die ausschließlich geschlossene Veranstaltungen für Clubmitglieder organisiert. Der Clubvorstand selbst arbeitet ehrenamtlich. Mitgliedsausweise erhält man im Kulturzentrum Pelmke, im Café, direkt vor Ort am Abend der Vorführung oder vom Clubvorstand. Die monatlich zu entrichtende Clubgebühr dient nur zur Finanzierung von Sonderaktionen oder speziellen Angeboten. Der Clubbeitrag ist bis spätestens 21 Uhr zu entrichten, danach ist geschlossene Gesellschaft. Die Vorstellungen des Filmclubs Bali sind geschlossene Veranstaltungen privater Natur und stehen in keinem Zusammenhang mit der Programmgestaltung des Kinos Babylon. Die Vorstellungen finden einmal im Monat, vornehmlich an Freitagen, ab 20:30 Uhr, statt.
Impressum Haftungsausschluss