Filmclub Bali
 

CAPRONA II – DIE RÜCKKEHR DER DINOSAURIER

("The People that Time forgot", Großbritannien 1977) R: Kevin Connor

Ben McBride (Patrick Wayne) begibt sich mit einer Expedition auf die Suche nach seinem seit Jahren verschollenen Freund Bowen Tyler (Doug McClure). Im Schlepptau hat er die selbstbewusste Fotojournalistin Charlotte (Sarah Douglas), den Wissenschaftler Norfolk (Thorley Walters) und weitere Begleiter. Die Reise führt sie zu der unbekannten Insel, auf der man den verschwundenen Tyler zu finden hofft. Die Gruppe verlässt das Schiff mit dem am Bord mitgeführten Flugzeug, der Kapitän hat den Auftrag auf die Suchenden zu warten. Kein ungefährliches Unterfangen, denn das Packeis droht zu einer tödlichen Falle für das Schiff und seine Besatzung werden. Auf der Insel geht die Post jedoch weitaus wüster ab. McBride legt nach der Attacke eines Flugsauriers eine Bruchlandung hin, man beschließt trotzdem weiter nach Tyler zu suchen, während ein Mann zurückbleibt um die Maschine wieder in Gang zu bringen. McBride, Charlotte und Norfolk treffen auf Saurier aller Art, wilde Urmenschen und sonstiges Gezücht. Lebt Bowen Tyler noch, lässt die geheimnisvolle Insel die Fremdlinge aus ihren Klauen entkommen...???
Caprona II
Auf "Caprona - Das vergessene Land" (The Land that Time forgot, 1975) folgte bereits 1977 "Caprona II - Die Rückkehr der Dinosaurier". Für die Regie zeichnet erneut Kevin Connor verantwortlich, überhaupt schlägt der Film natürlich in die Kerbe des Vorgängers. Wieder bekommt man knuffige Monster und wilde Fratzen zu sehen, müssen sich die "Helden" gegen allerlei menschlichen und tierischen Abschaum behaupten. Pfeile fliegen durch die Luft, Schwerter werden geschwungen, ab und an wird ein wenig geballert. Dabei bleibt die Sause aber immer in einem recht familienfreundlichen Rahmen, was eigentlich sehr schade ist, denn hier hätte man prima die Wildsau von der Leine lassen können. Doch obwohl recht brav, ist dieses Filmchen einfach sympathisch und angenehm zu schauen. Leichte Kost der angenehmen Sorte.
Wer an Abenteuerfilmen mit trashiger Schlagseite seine Freude hat, der kann sich "Caprona II" durchaus zu Gemüte führen, für kurzweilige Unterhaltung ist zu jeder Zeit gesorgt! Die DVD von MGM bietet erwartungsgemäß lediglich einen Trailer als Bonus, der Film liegt aber -ebenfalls erwartungsgemäß- in schöner Qualität vor. Ich bin zufrieden mit dieser Veröffentlichung, der Film macht einfach Spass.
Gute Unterhaltung = 7/10
Lieblingszitat:
"Das Vieh hat meine Tasche gefressen!"
- Blap -
- zur Übersicht -





Die auf dieser Netzpräsenz veröffentlichten Filmbesprechungen haben rein filmjournalistische Bedeutung. Das verwendete Bildmaterial dient nicht zu Werbezwecken, sondern ausschließlich zur filmhistorischen Dokumentation.
Der Filmclub Bali ist eine rein private, nicht kommerzielle Interessengemeinschaft, die ausschließlich geschlossene Veranstaltungen für Clubmitglieder organisiert. Der Clubvorstand selbst arbeitet ehrenamtlich. Mitgliedsausweise erhält man im Kulturzentrum Pelmke, im Café, direkt vor Ort am Abend der Vorführung oder vom Clubvorstand. Die monatlich zu entrichtende Clubgebühr dient nur zur Finanzierung von Sonderaktionen oder speziellen Angeboten. Der Clubbeitrag ist bis spätestens 21 Uhr zu entrichten, danach ist geschlossene Gesellschaft. Die Vorstellungen des Filmclubs Bali sind geschlossene Veranstaltungen privater Natur und stehen in keinem Zusammenhang mit der Programmgestaltung des Kinos Babylon. Die Vorstellungen finden einmal im Monat, vornehmlich an Freitagen, ab 20:30 Uhr, statt.
Impressum Haftungsausschluss