Filmclub Bali
 
Bali Spezial

Bali Spezial-Nacht

am Freitag, den 24.03. um 22:00 Uhr im Kino Babylon

Unglaublich aber wahr: Die seit 32 Jahren bestehende Beschlagnahmung des Kult-Horrorfilms TANZ DER TEUFEL („The Evil Dead“, 1981) wurde vom Amtsgericht Tiergarten Berlin im Sommer 2016 aufgehoben. Im Oktober erwirkte Sony Pictures daraufhin zudem die Streichung des Films vom Index. Damit konnte letztlich auch eine Neuprüfung durch die FSK in die Wege geleitet werden, die vor Kurzem zu einem Ergebnis gekommen ist: Die ungekürzte (!) Fassung von TANZ DER TEUFEL ist in Deutschland von nun an ab 16 Jahren freigegeben.
Ein später Sieg gegen die Zensur oder Entzauberung eines Mythos? In jedem Fall eine Sensation!
In Kooperation mit dem Kino Babylon zeigt der Filmclub BALI daher am 24. März die restaurierte HD-Version dieses unterschlagenen Klassikers und lässt die Teufel wieder auf der großen Leinwand tanzen.
Der Film wird eingeleitet durch eine der legendären Trailershows des Filmclubs BALI und einen kurzen Vortrag des Bahnhofskino-Experten Pelle Felsch zur filmhistorischen Einordnung und Zensurgeschichte von TANZ DER TEUFEL.


Eintritt:
6 € / 4,50 € Ermäßigung [für Gäste]
3 € [für Clubmitglieder]
Tanz der Teufel





Die auf dieser Netzpräsenz veröffentlichten Filmbesprechungen haben rein filmjournalistische Bedeutung. Das verwendete Bildmaterial dient nicht zu Werbezwecken, sondern ausschließlich zur filmhistorischen Dokumentation.
Der Filmclub Bali ist eine rein private, nicht kommerzielle Interessengemeinschaft, die ausschließlich geschlossene Veranstaltungen für Clubmitglieder organisiert. Der Clubvorstand selbst arbeitet ehrenamtlich. Mitgliedsausweise erhält man im Kulturzentrum Pelmke, im Café, direkt vor Ort am Abend der Vorführung oder vom Clubvorstand. Die monatlich zu entrichtende Clubgebühr dient nur zur Finanzierung von Sonderaktionen oder speziellen Angeboten. Der Clubbeitrag ist bis spätestens 21 Uhr zu entrichten, danach ist geschlossene Gesellschaft. Die Vorstellungen des Filmclubs Bali sind geschlossene Veranstaltungen privater Natur und stehen in keinem Zusammenhang mit der Programmgestaltung des Kinos Babylon. Die Vorstellungen finden einmal im Monat, vornehmlich an Freitagen, ab 20:30 Uhr, statt.
Impressum Haftungsausschluss