Filmclub Bali
 
Kurz und schmerzhaft
Plakat: Kurzfilm-Nacht

Shocking Short Storys-Nacht

am Samstag, den 09.11. um 23 Uhr im Kino Babylon

Ein kühles Pils zischt gut, aber perfekt wird es erst mit `nem gepflegten Kurzen. Guter Sex muss keine Ewigkeit dauern, auch ein Quickie kann erfreuen. Und jede erfahrene Pornodarstellerin weiß: Lang musser nicht sein – schmecken musser!
Kurz werden die Filme sein, und kurz wird auch der folgende Einführungstext.
Wir sind stolz, Ihnen in diesem Monat einen ganz besonderen Leckerbissen servieren zu können. In monatelanger Arbeit und Suche haben wir 27 Kurzfilme internationaler Regisseure aus Großbritannien, Italien, Frankreich, Spanien, USA, Japan, Deutschland, Korea, Holland und Kanada zusammengetragen. 27 Kurzfilme aus den Sparten Horror, Exploitation, Schwarzer Humor, Phantastik und Sleaze. 27 Kurzfilme, von denen keiner länger als 15 Minuten ist, aufgeteilt in zwei 90minütige Vorführungen.

Verpassen Sie nicht dieses besondere Filmereignis – denn diese Shocking Short Storys werden sie wahrscheinlich nie wieder auf großer Leinwand sehen!
Passend zum Filmgenuss reichen wir kulinarische Kleinigkeiten in der Pause: Häppchen, Tapas und Snacks für den kurzen Hunger aus aller Herren Länder.





Die auf dieser Netzpräsenz veröffentlichten Filmbesprechungen haben rein filmjournalistische Bedeutung. Das verwendete Bildmaterial dient nicht zu Werbezwecken, sondern ausschließlich zur filmhistorischen Dokumentation.
Der Filmclub Bali ist eine rein private, nicht kommerzielle Interessengemeinschaft, die ausschließlich geschlossene Veranstaltungen für Clubmitglieder organisiert. Der Clubvorstand selbst arbeitet ehrenamtlich. Mitgliedsausweise erhält man im Kulturzentrum Pelmke, im Café, direkt vor Ort am Abend der Vorführung oder vom Clubvorstand. Die monatlich zu entrichtende Clubgebühr dient nur zur Finanzierung von Sonderaktionen oder speziellen Angeboten. Der Clubbeitrag ist bis spätestens 21 Uhr zu entrichten, danach ist geschlossene Gesellschaft. Die Vorstellungen des Filmclubs Bali sind geschlossene Veranstaltungen privater Natur und stehen in keinem Zusammenhang mit der Programmgestaltung des Kinos Babylon. Die Vorstellungen finden einmal im Monat, vornehmlich an Freitagen, ab 20:30 Uhr, statt.
Impressum Haftungsausschluss Datenschutz